Autarkes Haus

Stromversorgung Bürocontainer

Projektbeschreibung

Baustellen, Minen und Steinbrüche sind von zuverlässiger Stromversorgung abhängig. Eine Anbindung ans Stromnetz ist allerdings oft weder technisch noch wirtschaftlich sinnvoll. In einem Kieswerk in Süddeutschland wurde im dargestellten Kundenprojekt ein autarkes Energiesystem, bestehend aus einer Kombination von Photovoltaik, Li-NMC-Speicher und Brennstoffzelle installiert. Der tägliche Energiebedarf von 10 – 12 kWh für Bürocontainer und LKW-Waage wird so komplett erneuerbar abgedeckt. Im Ergebnis spart diese Lösung 88 Prozent Kraftstoff im Vergleich zum Dieselhybridsystem ein und reduziert den CO2-Ausstoß um 93%.

> Download Faktenblatt Siqens Lösungen Bürocontainer

Projektpartner: Siqens GmbH
Kunde(n): Tagebau eines Betreibers in Süddeutschland.

Bundesland: Bayern

Anwendungsbereich(e): Autarkes Haus

Brennstoffzellen-System: SIQENS Ecoport 800
Nennleistung: 500 W
Brennstoff: Methanol (IMPCA 99,85%)
Brennstoff-Vorrat: 200 l

Inbetriebnahme: 01.11.2020

Kontakt

Siqens GmbH
Herr Kriegelstein
+49 89 452 4463 – 0
sales@siqens.de

Im Netzwerk teilen:

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Scroll to Top