Sunfire-Remote erhält das “Solar Impulse Efficient Solution”-Label

Neubrandenburg, Deutschland, 31. Januar 2022

Der preisgekrönte netzunabhängige Stromgenerator von Sunfire Fuel Cell gehört nun zu den weltweit über 1000 profitablen Lösungen zum Schutz der Umwelt.

Sunfire-Remote wurde entwickelt, um Dieselgeneratoren zu ersetzen. Vor allem dieser Ansatz hat die unabhängigen Experten der Stiftung Solar Impulse überzeugt: “Der Einsatz von Dieselgeneratoren als Stromerzeuger ist derzeit üblich. Aufgrund der schädlichen Emissionen und der Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen wird dies jedoch nicht bevorzugt. Die Stromgeneratoren der Lösung sind aufgrund ihrer geringeren Emissionen ein potenziell bevorzugter Ersatz für Dieselgeneratoren”, so die Begründung der Experten.

Der mit handelsüblichem Propan (LPG) betriebene Sunfire-Remote reduziert die Kohlendioxid-Emissionen herkömmlicher Technik um 75 %. Dermit BioLPG betriebene Brennstoffzellen-Stromgenerator spart im Vergleich zu Standardgeneratoren sogar 97,6 %CO2 ein. Darüber hinaus werden auch alle anderen mit der Dieselverbrennung verbundenen Schadstoffemissionen vermieden.

Die Jury der Stiftung Solar Impulse hat bei ihrer Bewertung nicht nur Umweltaspekte berücksichtigt. Anhand bestehender Installationen von Sunfire-Remote in verschiedenen Anwendungen (z.B. Telekommunikation, Sicherheit oder Öl- und Gasindustrie) haben die Experten das Brennstoffzellengerät auch auf seine Machbarkeit geprüft. Darüber hinaus wurde im Abschnitt über die Rentabilität untersucht, dass die Integration des Stromerzeugers kurzfristig zu einem wirtschaftlichen Anreiz für die Kunden und zu einem Gewinn für den Verkäufer führt. Sunfire-Remote war in allen Punkten überzeugend.

In der Cleantech-Branche ist das Label “Solar Impulse Efficient Solution” eine anerkannte Zertifizierung. Alle gekennzeichneten Lösungen sind Teil des #1000solutions-Portfolios, das Bertrand Piccard, Vorsitzender der Stiftung, Entscheidungsträgern aus Wirtschaft und Verwaltung vorstellen wird. Ziel seiner Initiative ist es, die Annahme ehrgeizigerer Umweltziele zu fördern und die Umsetzung dieser Lösungen in großem Maßstab zu beschleunigen.

Über die Stiftung Solar Impulse
Die Stiftung Solar Impulse hat sich zum Ziel gesetzt, die Umsetzung von sauberen und rentablen Lösungen zu beschleunigen. Darüber hinaus unterstützt die Stiftung Entscheidungsträger in Unternehmen und Regierungen bei der Erreichung ihrer Umweltziele und der Verabschiedung einer ehrgeizigeren Energiepolitik, die notwendig ist, um diese Lösungen auf den Markt zu bringen. Ihr Vorsitzender, Bertrand Piccard, war der erste Mensch, der in einem Ballon und in einem solarbetriebenen Flugzeug um die Welt flog. Mit seinem Engagement in der Stiftung Solar Impulse arbeitet er daran, diesen Erfolg weiter zu tragen.

KONTAKT

Laura Ziegler
Leiterin Kommunikation
+49 160 95 99 53 44
communications@sunfire.de

Im Netzwerk teilen:

Scroll to Top