Lhyfe stellt grünen Wasserstoff für H2goesRail-Projekt bereit

Wir als Deutsche Bahn haben uns im Klimaschutz einem ehrgeizigen Ziel verpflichtet: klimaneutral bis 2040. Ein wichtiger Baustein auf dem Weg dorthin ist der verstärkte Einsatz von alternativen Antrieben. Deshalb erproben wir unter anderem Lösungen für den Einsatz von grünem Wasserstoff. Gemeinsam mit Siemens Mobility arbeiten wir aktuell beispielsweise im Projekt H2goesRail an einem innovativen Wasserstoff-Gesamtsystem aus Tankstelle, Zug und Instandhaltungsinfrastruktur.

Im Rahmen dieses Projektes hat DB Energie nun den Wasserstoffproduzenten Lhyfe mit der Bereitstellung von grünem Wasserstoff in 2024 am Standort Tübingen beauftragt. Dafür errichtet Lhyfe einen Elektrolyseur und betreibt diesen direkt vor Ort. Nach der Inbetriebnahme kann eine jährliche Wasserstoffproduktion von rund 30.000 Kilogramm realisiert werden.

DB Energie stellt im Projekt H2goesRail die Wasserstoffversorgung für den einjährigen Probebetrieb des Gesamtsystems sicher. Dazu entwickelt und baut die DB-Tochter mit den Partnern Wystrach und Wenger Engineering eine Wasserstofftankstelle mit neuartiger Schnellbetankung. Mit Lhyfe wird das innovative Wasserstoff-Gesamtsystem nun um einen weiteren Partner ergänzt.

KONTAKT

Deutsche Bahn
Andreas Saft – Leiter Ausrüstung
DB Bahnbau Gruppe GmbH
Am Studio 1 A
12489 Berlin
+49 30 63987-470

Im Netzwerk teilen:

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Scroll to Top