Autarkes Haus

Stationäre Brennstoffzellen-Anlage zur Rückverstromung von regenerativem Wasserstoff in Bochum

Projektbeschreibung

Im Rahmen dieses Projektes realisierte und lieferte Proton Motor eine Turnkey-Brennstoffzellen-Anlage zur Innenaufstellung. Die Anlage ist Teil eines saisonalen Energiespeichersystems innerhalb eines neu errichteten Gebäudekomplexes mit 81 Wohnungen. Dort dient sie der Erzeugung von Strom und Wärme aus Wasserstoff, der vor Ort mittels PV und Elektrolyse produziert und gespeichert wird.


 


Auszug aus dem Artikel “Bochumer Siedlung nutzt Brennstoffzelle mit eigenem Solarstrom”www.energie-experten.org (ein unabhängiges Expertenportal und Fachmedium zu allen Themen der Energieeffizienz und Erneuerbaren Energien).

Mit der Energiezentrale der Zukunft (EZZ) in Bochum-Weitmar, die im April 2021 eröffnet wurde, will Vonovia eine klassische Bochumer Siedlung zu mindestens 60% autark mit Wärme versorgen. Eine 36 kW starke Brennstoffzelle von Proton Motor Fuel Cell soll dabei Solarstrom in Wasserstoff umwandeln.

Bei der Energiezentrale der Zukunft handelt es sich um eine gläserne Technikzentrale inklusive Erzeugungs- und Verteileranlagen, die in Bochum-Weitmar inmitten einer klassischen Siedlung des Bochumer Unternehmens entstand und für 81 Wohnungen in der Bärendorfer Straße 2, (2a) bis Hausnummer 24 Energie liefert.

Zu den innovativen Technologien gehören ein Elektrolyseur zur Produktion von Wasserstoff aus Strom, Brennstoffzellen und Wärmepumpen, die dazu führen, dass die anliegenden Gebäude und Haushalte zu 60% autark – sprich mit dezentral erzeugter – CO2-freier Wärme versorgt werden. Den benötigten Strom erzeugt Vonovia zu 25% lokal aus eigenen PV-Anlagen auf den Dächern seiner Gebäude.

Zum Einsatz kommt eine 36 kW starke Brennstoffzelle mit direktem Netzanschluss im Wert von ca. 110.000 Euro vom bayerischen Wasserstoff-Brennstoffzellen-Experten Proton Motor Fuel Cell GmbH.

Das technologische Gehirn der EZZ ist der AE District Manager von Ampeers Energy. Die selbstlernende Software optimiert sektorenübergreifend unterschiedlichste Elemente: PV-Anlagen, Wärmepumpen mit Speicher, einen Wasserstoff-Elektrolyseur, Brennstoffzelle sowie Ladestationen für E-Mobilität.

Die Realisierung der Technikzentrale fand gemeinsam mit einer großangelegten Quartiersentwicklung statt. In dieser sind einige Neubauten, Modernisierungsmaßnahmen und Aufstockungen für die nächsten Jahre geplant. Langfristig werden PV-Anlagen und Messsensoren in einigen Gebäuden installiert.

Konsortialführer / Antragsteller: Proton Motor Fuel Cell GmbH
Kunde(n): Vonovia SE

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Ort: 44803 Bochum

Anwendungsbereich(e): Autarkes Haus
Brennstoffzellen-System: PM Cube mit integriertem Brennstoffzellensystem PM Frame S36

Nennleistung: 35,5 kW (Brutto, Begin of Life)
Brennstoff: Hydrogen 5.0

Inbetriebnahme: April 2021

Kontakt

Viktoria Hackner
089 1276265 22
v.hackner@proton-motor.de

Im Netzwerk teilen:

Share on twitter
Share on linkedin
Share on xing
Share on email
Scroll to Top