WORKSHOP Zulassung, Zertifizierung, Normung für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Komponenten und Systeme

05.02.2013

2. Workshop dieser Reihe am 20. und 21. Februar 2013 bei NEXT ENERGY

Nach dem ersten erfolgreichen Workshop „Zulassung – Zertifizierung – Normung für Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Komponenten und Systeme“ Anfang dieses Jahres wird die Neuauflage dieses Workshops am 20. und 21. Februar 2013 am EWE-Forschungszentrum NEXT ENERGY in Oldenburg stattfinden. Interessierte sollten sich diesen Termin bereits jetzt vormerken.

Die von den drei Forschungseinrichtungen Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT; Duisburg), dem Freiburger Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme (ISE) und NEXT ENERGY ins Leben gerufene Veranstaltung bietet für zertifizierende Organisationen und Produzenten von Komponenten und Systemen die Möglichkeit, sich über Zertifizierung und Normung zu informieren und auszutauschen.Der zweite Workshop dieser Reihe setzt einen Schwerpunkt auf die Zusammenarbeit von Anbietern mit zertifizierenden Einrichtungen für die erfolgreiche Vermarktung in unterschiedlichen Märkten.

Nach der Herstellung einer Vielzahl von Systemprototypen und durch die fortschreitende Markteinführung von Brennstoffzellensystemen als Produkt rückt die Zertifizierung für den Anbieter immer mehr in den Vordergrund. Dabei stellen sich folgende Fragen:

  • Welche Richtlinien gelten speziell für die Brennstoffzelle und deren Systeme?
  • Welche Prüfungen sind dafür erforderlich und wer führt diese durch?
  • Wird ein Zertifikat oder Zulassungszeichen einer unabhängigen Einrichtung zur Sicherung des Marktzugangs benötigt?
  • Welche Änderungen der bestehenden Normen und Richtlinien sind erforderlich oder sind geplant?

Auf Basis dieser Punkte bieten die Vorträge unabhängig von ihrer Technologie eine Grundlage für die System-Bewertung. In danach folgenden Gruppenarbeitsphasen werden individuelle Fragestellungen der Teilnehmer diskutiert. Im Rahmen dieser Veranstaltung wird der Fachaustausch zwischen den Entwicklern gefördert und die Möglichkeit geboten, unterschiedliche Zertifizierer kennenzulernen und deren Portfolio einzuschätzen.

Zielgruppe dieses Workshops sind neben den Entwicklern und Herstellern von Brennstoffzellenkomponenten oder -systemen auch die Systemintegratoren für spezifische Anwendungen.

Das Programm:

1. Tag | 20. Februar

14:00 – Beginn

  • Begrüßung NEXT ENERGY
    Prof. Dr. Carsten Agert

14:15 – Vorträge

  • KMU Einbindung
    DKE Vortrag
    Britta Becker
  • Impulsvortrag: Terminologie und Messverfahren
    Zentrum für BrennstoffzellenTechnik (ZBT) GmbH
    Joachim Jungsbluth
  • Dienstleistung rund um die Zertifizierung
    Technology Management SK
    Benedikt Eska
  • Praxiserfahrung bei der Zertifizierung von Brennstoffzellensystemen
    TÜV-SÜD
    Tim Faber
  • Testing and certification of stationary fuel cell systems in practice
    KIWA Technology B. V.
    Falco Thuis
  • Zertifizierung von Gas-Systemen
    DVGW Cert GmbH
    Wolfgang König
  • Wasserstoffmobilität kommt in Fahrt
    NOW GmbH
    Thorsten Herbert

    Fragensammlung für die Gruppenarbeit und Forumsdiskussion

19:00 – Abendessen

2. Tag | 21. Februar

09:00 –Gruppenarbeit zur Vertiefung der individuellen Fragestellungen in drei Themenkomplexen

10:30

  • Forumsdiskussion – Diskussion der Inhalte aus den Gesprächsforen mit folgenden Gästen:

Benedikt Eska
Technologie Management SK

Johannes Schiel
VDMA Brennstoffzellen

Prof. Dr. Birgit Scheppat
DWV/ Land Hessen

Thorsten Herbert
NOW GmbH

Moderation: Dr. Alexander Dyck

  • Abschlussrunde, Feedback, Zertifikate

12:30 – Verabschiedung

  • Mittagsimbiss
  • Besichtigung NEXT ENERGY (optional)