9. Workshop Zulassung Zertifizierung und Normung

18. und 19. Februar 2020 in Oldenburg

Beim 9. Workshop zur Zulassung, Zertifizierung und Normung von Brennstoffzellen und Wasserstoff mit dem Thema „Normative Aspekte der industriellen Nutzung von Wasserstoff“ werden sowohl Gesichtspunkten von Genehmigung, Zulassung und den damit verbundenen Erfahrungen betrachtet als auch Erfahrungen und Sicherheitskonzepte beim Umgang mit Wasserstoff näher bewertet.

Während des Workshops sollen Brennstoffzellenherstellern, Zertifizierungsgremien, Systemintegratoren für den mobilen und stationären Bereich, Endanwendern sowie den Betreibern solcher Anlagen werden folgenden Fragestellungen vorgestellt und diskutiert:

  • Aktuelles aus der Normung
  • Erfahrungen mit Wasserstoff für große mobile Anwendungen
  • Wasserstoff-Betankung im großen Maßstab
  • Normative Vorgaben für die Integration von Brennstoffzellensystemen und deren Umsetzung

Dieser Workshops richtet sich nicht nur an die Entwickler und Hersteller von Brennstoffzellen-Komponenten und -Systemen sondern auch an Zertifizierungsgremien und Systemintegratoren für den mobilen und stationären Bereich sowie an die Betreiber von Wasserstofftankstellen.

Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt in diesem Jahr im Speziellen auf Fragen zur Zulassung und Normung von industriellen Anwendungen mit Wasserstoff, wie z.B. bei schweren mobilen Anwendungen und im Schiffsverkehr. Des Weiteren werden die neuesten Entwicklungen auf nationaler und internationaler Ebene bei der Zulassung und Normung von Brennstoffzellensystemen erörtert.

Allen Referenten und Teilnehmern wird während des Workshops sowohl mit integrierten, interaktiven Elementen als auch mit der Abendveranstaltung und in den zahlreichen Pausen die Gelegenheiten zum Informations- und Erfahrungsaustausch geboten. Als interaktives Element bieten wir Thementische an, an denen Sie mit anderen Interessierten ein spezielles Thema diskutieren können. Bitte vermerken Sie Ihr Wunschthema auf Ihrer Anmeldung.

Die erfolgreiche Veranstaltungsserie zu den Themen Zulassung, Zertifizierung und Normung in der Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnik wird gemeinsam von den Forschungsinstituten DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme, Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE und dem Zentrum für BrennstoffzellenTechnik ZBT organisiert.

Diskussionsforum

In diesem Jahr wird den Workshop-Teilnehmern die Möglichkeit geboten, sich in einer vertiefenden Diskussion in Form von Thementischen mit Experten und anderen Teilnehmern über Erfahrungen und Ideen auszutauschen. Zielsetzung ist es dabei, neue Ansätze für die Lösung von bestehenden Problemen zu finden und von den Erfahrungen aus anderen Gebieten und Anwendungen zu profitieren. Für die Themen, die diskutiert werden sollen, stehen folgende Vorschläge zur Auswahl:

  • Thema 1: Wie ist die Vorgehensweise bei der Zulassung von Produkten mit einer Wasserstoffanwendung?
  • Thema 2: Welches ist mein Betrachtungsraum für die Zertifizierung von BZ-Modulen? Muss ich mein BZ-Modul für die Typprüfungen modifizieren?
  • Thema 3: Welche nationalen und internationalen (Wasserstoff-)Normen sind zu welchem Zeitpunkt zu beachten? Gibt es dabei entscheidende Abweichungen?
  • Thema 4: Welche Richtlinien, Normen und Gesetze sind für die Gewährleistung der Arbeitssicherheit meiner Mitarbeiter bei der Herstellung von Brennstoffzellen(-systemen) zu beachten?
  • Thema 5: Welche Richtlinien, Normen und Gesetze sind unter Sicherheitsaspekten (bei der Entwicklung und Produktion) in meinem Brennstoffzellen-Produkt zu beachten?
  • Thema 6: Wie ist die Vorgehensweise, um eine Vorsorge für Leckagen zu treffen? Wie wird die Leckrate ermittelt? Welche Konsequenzen sind aus den Ergebnissen zu schließen?
  • Thema 7: Wie ist die Vorgehensweise für die Bestimmung der Eignung von Materialien für den Einsatz in einer Wasserstoffatmosphäre? Gibt es spezielle Bauteilnormen und –zulassungen für Wasserstoff?

Bitte geben Sie bei Ihrer Anmeldung an, über welches Thema Sie sich gerne austauschen möchten. Sie haben dort auch die Möglichkeit ein eigenes Thema vorzuschlagen. Bitte beschreiben Sie Ihren Vorschlag kurz im Anmeldeformular auf der Webseite. Die Veranstalter behalten sich vor, die Themen in Abhängigkeit der Nachfrage anzubieten.


Ansprechpartnerin: Jocelyne Hansen

DLR-Institut für Vernetzte Energiesysteme
Tel: 0441 99906-362
jocelyne.hansen@dlr.de