26.03.2018

Vertiv wird Mitglied der Ericsson Energy Alliance um die Entwicklung von Next Generation Networks voranzutreiben

Southampton, Großbritannien [26. März 2018] – Vertiv wurde ausgewählt, sich der Ericsson Energy Alliance, einer wettbewerbsfähigen Ökosystem- und Managementschnittstelle, anzuschließen. Das Bündnis zielt darauf ab, den Marktanteil und das Umsatzwachstum zu steigern und gleichzeitig die Zugangsnetze in Richtung 5G auszubauen. Grundlage für die langfristige Kooperation ist die enorme globale Reichweite von Vertiv, die einzigartige Produktkompetenz und Servicequalität des Unternehmens, aber auch die Schnelligkeit und Flexibilität seiner erstklassigen Forschungs-, Entwicklungs- und Engineering Teams.

Die Allianz ist Bestandteil des Ericsson Radio Site Systems, das sämtliche Komponenten von Standort-Infrastrukturen umfasst, die erforderlich sind, um Mobilnetzbetreibern maximale Netzwerkleistung und Betriebseffizienz zu sichern. Die Partnerschaft soll Ericssons Wettbewerbsfähigkeit steigern, das Portfolio des Unternehmens durch verbesserten Zugang zu neuen Technologien erweitern, den regionalen Verkaufssupport stärken und ein kohärentes Ökosystem zur Unterstützung von Telekommunikationsnetzen und 5G-Bereitstellungen schaffen. Die Allianz ermöglicht den beiden Unternehmen ebenso eine enge Zusammenarbeit bei der Planung und Entwicklung ihrer strategischen Produktportfolios. Ericsson und Vertiv versprechen sich davon Synergien bei Forschung und Entwicklung sowie bei den Markteinführungszeiten.

Im Rahmen der Ericsson Energy Alliance bietet Vertiv eine breite Palette maßgeschneiderter OEM (Original Equipment Manufacturer)-Stromversorgungssysteme und -gehäuse an, einschließlich Solar-Hybrid-Lösungen für netzferne Standorte oder solche mit schlechter Netzanbindung. Hinzu kommen die globalen Produkt-, Lösungs- und Serviceangebote von Vertiv, die allen regionalen Anforderungen gerecht werden.

Nishant Batra, Head of Product Area Network Infrastructure, Ericsson, erklärt: „Die Netzwerkentwicklung beginnt beim Standort. Dafür ist diese Partnerschaft für alle Seiten von Vorteil. Wir arbeiten schon lange erfolgreich mit Vertiv zusammen und wissen, dass wir auf die große Erfahrung, das starke Portfolio und die globale Präsenz von Vertiv zählen können. Zusammen vereinen die Mitglieder der Allianz das Beste aus ihren Technologien, Kompetenzen und Fähigkeiten im Mobilfunkbereich, um dem Markt ein breiteres, flexibleres und wettbewerbsfähiges Portfolio bieten zu können. Das Ericsson Radio System unterstützt die Service Provider dabei ihre 5G-Technik weiterzuentwickeln. Wir wollen noch weitere Zulieferer für zusätzliche Produktkategorien einbeziehen und achten dabei vor allem auf nachhaltige Energienutzung. Denn die Service Provider wollen und fordern eine nahtlose Weiterentwicklung. Mit der Ericsson Energy Alliance können wir ihnen genau das bieten.“

„Diese Allianz spiegelt unsere klare Ausrichtung auf Forschung und Entwicklung als Schlüssel zur Bewältigung der zahlreichen Herausforderungen unserer schnelllebigen digitalen Welt wider“, ergänzt Giordano Albertazzi, EMEA-Präsident von Vertiv. „Die Partnerschaft mit Ericsson ermöglicht unseren beiden Unternehmen, ihre Kräfte zu bündeln und ein langfristiges, profitables Wachstum zu sichern, indem wir noch einflussreicher und wettbewerbsfähiger auf dem Markt werden“.

Die Ericsson Energy Alliance hat für Kunden in Mexiko, Saudi-Arabien, Tansania und Indonesien bereits effektive Ergebnisse erzielt.

Über Vertiv
Vertiv entwirft, baut und wartet kritische Infrastrukturen für zentrale Anwendungen in Rechenzentren, Kommunikationsnetzwerken sowie in gewerblichen und industriellen Anlagen. Vertiv ist aus Emerson Network Power hervorgegangen und versorgt die gegenwärtig wachsenden Märkte für mobile Endgeräte und Cloud Computing mit einem Portfolio von Lösungen für die Stromversorgung sowie das Temperatur- und Infrastruktur-Management, unter anderem mit den Marken Chloride®, Liebert®, NetSure™ und Trellis™. Im Geschäftsjahr 2016 betrug der Umsatz 4,4 Milliarden US-Dollar. Weitere Informationen finden Sie unter Vertiv.de.

Über Ericsson
Ericsson ermöglicht es Kommunikationsdiensteanbietern, die verfügbare Konnektivität optimal zu nutzen. Das Unternehmensportfolio umfasst die Business-Segmente Networks, Digital Services, Managed Services und Emerging Business. Mit dieser Konzeption wollen wir unseren Kunden dabei helfen, in der digitalen Welt zu bestehen, ihre Effizienz zu steigern und sich neue Einnahmequellen zu erschließen. Mit seinen Investitionen in Innovation hat Ericssons Milliarden von Menschen auf der ganzen Welt die Vorteile von Telefonie und mobilem Breitband verfügbar gemacht. Die Ericsson-Aktie ist an der Nasdaq in Stockholm und an der Nasdaq in New York notiert. www.ericsson.com/de/de

PRESSEKONTAKT
media.relations@ericsson.com
(+46 10 719 69 92)

KONTAKT

Christine Wildgruber
Tobias Weiß

T: +49 (0)89 / 41 95 99 27/-46

vertiv@maisberger.com