20.02.2020

HPS Home Power Solutions GmbH und GASAG AG installieren gemeinsam erstes Picea®-System

Berlin, 20. Februar 2020 – HPS Home Power Solutions GmbH (HPS), der Berliner Anbieter von Energielösungen für Einfamilienhäuser, der den Wunsch nach unabhängiger und CO2 freier Energie erfüllt, gab heute bekannt, dass der Kooperationspartner GASAG AG gemeinsam das erste Picea®-System bei einem Endkunden installiert und in Betrieb genommen hat. Die GASAG AG ist mit ihren Tochterunternehmen ein führender Netzbetreiber, Energiedienstleister und –erzeuger in der Region Berlin Brandenburg.

Das HPS System Picea® ist ein für Einfamilienhäuser entwickeltes Energiespeichersystem, mit dem Kunden weltweit erstmalig ihr Einfamilienhaus aus ihrer Solaranlage unabhängig und emissionsfrei mit Energie versorgen können – ganzjährig, auch im Winter. GASAG hat ein erstes Picea®-System bei einem Kunden installiert und baut so Kompetenz für Installation und Betrieb von Wasserstoff-Anlagen auf. Damit verfolgt der Energiedienstleister, gemeinsam mit HPS, weiter das Ziel, zu einer CO2-neutralen Zukunft für die Region Berlin-Brandenburg beizutragen.

Mit einer PV-Anlage auf dem Dach wird Solarstrom erzeugt, der entweder gleich genutzt, in Batterien gespeichert oder mittels eines Elektrolyseurs in Wasserstoff umgewandelt werden kann. In eigenen Wasserstoffspeichern steht diese grüne Energie dann ganzjährig für die eigene Stromversorgung zur Verfügung. Die beim Anlagenbetrieb entstehende Abwärme wird zudem für Warmwasser oder die Heizung genutzt. Das reduziert zusätzlich den Energiebedarf und damit die Energiekosten.

Wasserstoff kann per Elektrolyse aus Wasser erzeugt werden. Bei der Elektrolyse wird mit Hilfe von Strom Wasser in die Elemente Wasserstoff und Sauerstoff zerlegt. Wird dafür erneuerbar produzierter Strom genutzt, ist der Wasserstoff CO2-frei. In diesem Fall wird auch oft von grünem Wasserstoff gesprochen. Dieser kann gespeichert und mit Hilfe einer Brennstoffzelle für die weitere Strom- und Wärmeversorgung genutzt werden.

„Mit ihrem hervorragendem Endkundenzugang in der Region Berlin-Brandenburg ist die GASAG ein wichtiger Kooperationspartner der Zukunft. Gemeinsam können wir die Energiewende hin zu einer CO2 freien Energieversorgung im Eigenheim vorantreiben.,. Wir sind hocherfreut, über die Installation und die Inbetriebnahme des ersten HPS Picea Systems gemeinsam mit der GASAG“, kommentierte Zeyad Abul-Ella, Gründer und Geschäftsführer der HPS Home Power Solutions GmbH.

Über die HPS Home Power Solutions GmbH (HPS):
HPS entwickelt und produziert integrierte Systeme zur Speicherung und Nutzung von Sonnenenergie für Ein- und Mehrfamilienhäuser. HPS steht für Sicherheit, Unabhängigkeit und Nachhaltigkeit in der dezentralen Energieversorgung. Das erste HPS-System Picea® ist Energiespeicher, Heizungsunterstützung und Wohnraumbelüftung in einem kompakten Produkt. Auf Basis des eigenen leistungsfähigen Energiemanagements deckt Picea® den Bedarf eines Einfamilienhauses an elektrischer Energie vollständig ab. Zusätzlich wird die entstandene Abwärme als Heizwärme dem Haus bereitgestellt und reduziert so die Heizkosten. Im Vergleich zu marktgängigen Batterien bietet Picea® hundertfach mehr Speicherkapazität bei doppelt so viel Leistung. Picea® ist energieeffizient und liefert zu jeder Jahreszeit Energie. Damit ermöglicht Picea® eine vollständige Selbstversorgung und Netzunabhängigkeit. Die an sonnenreichen Tagen mit einer Photovoltaikanlage produzierte Energie kann entweder sofort verwendet werden oder sie wird in Wasserstoff umgewandelt und gespeichert. Diese Energie ist nachts oder auch in der sonnenarmen Winterzeit wieder abrufbar. Eine Brennstoffzelle des HPS-Systems verwandelt die in Wasserstoff gespeicherte Energie bei Bedarf wieder in elektrische Energie und Wärme. HPS hat seinen Sitz in Berlin. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.homepowersolutions.de

KONTAKT