28.09.2015

FVEE veröffentlicht Positionspapier zur Wärmewende

„Die Energiewende wird nur mit einer Wärmewende gelingen. Die Wärme macht 58 % des Endenergiebedarfs aus , wobei heute erst 11 % davon mit erneuerbaren Energien gedeckt werden“, sagt Gerhard Stryi-Hipp vom Fraunhofer Institut für Solare Energiesysteme ISE und Leiter des zuständigen Fach ausschusses des FVEE. „Wir benötigen sowohl eine entschiedenere Markteinführung spolitik für erneuerbare Energien und Effizienzmaßnahmen , als auch eine deutlich erhöhte Forschungsförderung, um das große Innovationspotenzial in den Wärmetechnologien zu heben.“

> Link Pressemiteilung ForschungsVerbund Erneuerbare Energien (FVEE)

KONTAKT

Öffentlichkeitsarbeit
Petra Szczepanski (030) 288 7565 72
oder (030) 806214 768