Telekommunikation

Verfügbarkeitssicherung für Telekommunikationsnetze – Brennstoffzellensysteme im Telekom-Festnetz (Feldtest Nr. 3)

Mit dem Vorhaben werden Demonstrationsanlagen mit dem Ziel der Verfügbarkeitssicherung von Telekommunikationsnetzen durch Brennstoffzellensysteme im Telekom-Festnetz zur Effizienzsteigerung, Kostensenkung sowie zur Senkung des CO2-Ausstoßes realisiert. Es kommt die Brennstoffzellen-Systemtechnik zum Einsatz, die die vorhandene Blei-Batterie ersetzen soll. Zusätzlich soll die Brennstoffzellentechnologie in ein virtuelles Regelkraftwerk zur Erzeugung von Minutenreserve eingebunden und zur Spitzenlastreduzierung eingesetzt werden.

Konsortialführer / Antragsteller:PASM Power and Air Condition Solution Management GmbH & Co. KG
Projektpartner:PASM Power and Air Condition Solutions Management GmbH & Co. KG,
STABAG-PFS,
Transferstelle Bingen (TSB),
Weiterbildungszentrum für Brennstoffzellen e. V. (WBZU),
Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW)
Kunde(n):
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Ort:48356 Nordwalde bei Münster
Anwendungsbereich(e):Informationstechnologie
Brennstoffzellen-System:15 kW von Rittal GmbH & Co. KG
Überbrückungszeit:
Nennleistung:
Nennspannung:
Brennstoff:
Wasserstoff-Vorrat:
Wasserstoff-Fülldruck:
Batteriekapazität:
Inbetriebnahme:02.07.2010
Laufzeit:01.03.2009 – 31.12.2012

KONTAKT

Johann Kiendl
Tel: 089-216667-2300
P+49 (0) 89 / 216667-2300
E johann.kiendl@pasm.de